Startseite » »Fragen zur Zukunft der Sozialversicherung« 

»Fragen zur Zukunft der Sozialversicherung« 

Informations- und Diskussionsveranstaltung am 31. 1. 2019.

Es sprachen 
DDr. Andrea Fleischmann (WGKK) und Dr. Helmut Ivansits (Leiter der Abteilung Sozialversicherung und Gesundheitspolitik in der Bundesarbeitskammer)

Neustrukturierung der Krankenversicherungsträger
Was bedeutet das für die Psychotherapie im Rahmen der sozialen Krankenversicherung? 
(Mögliche) Auswirkungen des SV-OG auf die psychotherapeutischeVersorgungslandschaft
Alle zum 31.12.2019 bestehenden Verträge mit Pth- Anbietern(= Institutionen, Vereinen etc.) gehen per Gesetz mittelsRechtsnachfolge zum 01.01.2020 auf die ÖGK über. Wo und mit wem Verhandlungen zu führen sind, wird aus derGeschäftsordnung zu ersehen sein. Gesetzlich vorgesehen ist außerdem weiterhin unverändert der Abschluss eines bundesweiten Gesamtvertrages für Pth. Die Vertragsabschlusskompetenz dafür liegt beim ÖBVP, für dieKV-Träger beim Dachverband (= Nachfolgeorganisation des Hauptverbandes).